Fenster nach Indien: Kulturelle, architektonische und kulinarische Reise durch Indien von Norden, Süden, Osten und Westen

Window to India: Cultural, Architectural and Culinary Journey through India from North, South, East and West

03.11.

Badshah ist ein indisches Restaurant, das im Jahr 2003 gegründet wurde. Es war Herrn Josans Traum, Indien durch sein Essen näher an Deutschland heranzuführen. Dies zeigt die Ausstellung: Ulf war 1987 durch Indien gereist und hatte auf seiner Reise viele Motive skizziert. Ausschnitte dieser Motive hat er an die Wände des Restaurants gemalt. Supriya ist eine Innenarchitektin mit großem Interesse an lokaler indischer Kunst. Sie hat verschiedene Formen der indischen Kunst wie Warli, Madhubani, Phad, Kalamkari und ein Mandala als ihre Perspektive der Darstellung Indiens im Restaurant dargestellt.

Badshah is an Indian restaurant, established in the year 2003. It was Mr. Josan’s dream to bring India closer to Germany through its food. This is what the ex- hibition shows: Ulf had travelled the length and breadth of India in 1987, and sketched many motives through his journey. He has drawn excerpts of these motives on the walls of the restaurant. Supriya is an interior designer with a keen interest in local Indian art. She has depicted different forms of Indian art like Warli, Madhubani, Phad, Kalamkari and a Mandala as her perspective of representing India, in the restaurant.

Details

Veranstalter:

Badsha Restaurant (Mr. Sukhdev Singh Josan, Ulf Ludzuweit, Supriya Agarwal)


Ort:

Badsha Restaurant Bremer Reihe 24
20099 Hamburg


Datum:

03.11.

10:00 – 11:00 Uhr

Kosten:

Frei/Free

Fenster nach Indien: Kulturelle, architektonische und kulinarische Reise durch Indien von Norden, Süden, Osten und Westen

Window to India: Cultural, Architectural and Culinary Journey through India from North, South, East and West

03.11.

Badshah ist ein indisches Restaurant, das im Jahr 2003 gegründet wurde. Es war Herrn Josans Traum, Indien durch sein Essen näher an Deutschland heranzuführen. Dies zeigt die Ausstellung: Ulf war 1987 durch Indien gereist und hatte auf seiner Reise viele Motive skizziert. Ausschnitte dieser Motive hat er an die Wände des Restaurants gemalt. Supriya ist eine Innenarchitektin mit großem Interesse an lokaler indischer Kunst. Sie hat verschiedene Formen der indischen Kunst wie Warli, Madhubani, Phad, Kalamkari und ein Mandala als ihre Perspektive der Darstellung Indiens im Restaurant dargestellt.

Badshah is an Indian restaurant, established in the year 2003. It was Mr. Josan’s dream to bring India closer to Germany through its food. This is what the ex- hibition shows: Ulf had travelled the length and breadth of India in 1987, and sketched many motives through his journey. He has drawn excerpts of these motives on the walls of the restaurant. Supriya is an interior designer with a keen interest in local Indian art. She has depicted different forms of Indian art like Warli, Madhubani, Phad, Kalamkari and a Mandala as her perspective of representing India, in the restaurant.

Details

Veranstalter:

Badsha Restaurant (Mr. Sukhdev Singh Josan, Ulf Ludzuweit, Supriya Agarwal)


Ort:

Badsha Restaurant Bremer Reihe 24
20099 Hamburg


Datum:

03.11.

10:00 – 11:00 Uhr

Kosten:

Frei/Free