Indisch-Deutsche Verbindung in Forschung und Innovation: Nano-Materialforschung mit Röntgenlicht und neuartige Möglichkeiten durch 3D-Druck

Indo-German collaboration in Research and Innovation: Nano-mate- rial Research with X-rays and new Possibilities through 3D Printing

01.11.

DESY und Fraunhofer IAPT aus Hamburg präsentieren ihre Wissenschaft in allgemein-verständlichen Vorträgen. Forschende aus ganz Indien nutzen sehr erfolgreich das intensive Röntgenlicht vom Teilchenbeschleuniger PETRA III bei DESY um die Eigenschaften neuer Nano-Materialien zu untersuchen. Im Vortrag werden die Besonderheiten der hochbrillanten Röntgenquelle PET- RA III sowie spannende Experimente der Materialforschung vorgestellt. Das Fraunhofer IAPT präsentiert die neuesten Innovationen und zukünftigen Möglichkeiten im Bereich der additiven Fertigung, auch 3D-Druck genannt.

DESY and Fraunhofer IAPT from Hamburg present their scientific competence in comprehensible lectures. Researchers from all over India are very successful- ly using the intense X-ray light from the particle accelerator PETRA III at DESY to investigate the properties of new nano-materials. In the lecture, the special features of the highly brilliant X-ray source PETRA III as well as exciting exper- iments in materials research will be presented. Fraunhofer IAPT presents the recent innovation and new possibilities in the field of additive manufacturing, also known as 3D printing.

Details

Veranstalter:

Deutsches Elektronen-Synchrotron (DESY), Fraunhofer-Einrichtung für Additive Produktionstechnologien (Fraunhofer IAPT)


Ort:

Generalkonsulat der Republik Indien in Hamburg Kohlhöfen 21 20355 Hamburg


Datum:

01.11.

10:30 – 12:30 Uhr

Kosten:

Frei/Free

Indisch-Deutsche Verbindung in Forschung und Innovation: Nano-Materialforschung mit Röntgenlicht und neuartige Möglichkeiten durch 3D-Druck

Indo-German collaboration in Research and Innovation: Nano-mate- rial Research with X-rays and new Possibilities through 3D Printing

01.11.

DESY und Fraunhofer IAPT aus Hamburg präsentieren ihre Wissenschaft in allgemein-verständlichen Vorträgen. Forschende aus ganz Indien nutzen sehr erfolgreich das intensive Röntgenlicht vom Teilchenbeschleuniger PETRA III bei DESY um die Eigenschaften neuer Nano-Materialien zu untersuchen. Im Vortrag werden die Besonderheiten der hochbrillanten Röntgenquelle PET- RA III sowie spannende Experimente der Materialforschung vorgestellt. Das Fraunhofer IAPT präsentiert die neuesten Innovationen und zukünftigen Möglichkeiten im Bereich der additiven Fertigung, auch 3D-Druck genannt.

DESY and Fraunhofer IAPT from Hamburg present their scientific competence in comprehensible lectures. Researchers from all over India are very successful- ly using the intense X-ray light from the particle accelerator PETRA III at DESY to investigate the properties of new nano-materials. In the lecture, the special features of the highly brilliant X-ray source PETRA III as well as exciting exper- iments in materials research will be presented. Fraunhofer IAPT presents the recent innovation and new possibilities in the field of additive manufacturing, also known as 3D printing.

Details

Veranstalter:

Deutsches Elektronen-Synchrotron (DESY), Fraunhofer-Einrichtung für Additive Produktionstechnologien (Fraunhofer IAPT)


Ort:

Generalkonsulat der Republik Indien in Hamburg Kohlhöfen 21 20355 Hamburg


Datum:

01.11.

10:30 – 12:30 Uhr

Kosten:

Frei/Free